Von Bikeshuttle.it empfohlene Routen

Westroute Alpencross ab Deutschland über Österreich, Schweiz bis nach Italien und Ostroute Alpencross

Abwechslungsreiche Landschaften und traumhafte Panoramablicke. Bleibende Bilder und Gefühle, die nur schwer in Worte zu fassen sind. Es sind die Abenteuer West- und Ostroute, welche viele in ihren Bann ziehen. Bei diesen Routen ist für jeden das Passende dabei, sei es für unsere harten Alpencrosser, als auch für die gemütlichen Genussradfahrer. Nach einem anstrengenden Alpencross über die Berge bringen wir Sie bereits seit 2005 stets mit unserem zuverlässigen Bike Shuttle wieder in den Norden zu Ihrem Ausgangspunkt zurück. Mittlerweile bieten wir in der Sommersaison fast täglich Mitfahrgelegenheiten, Gepäcktransporte oder individuelle Rücktransporte an.

West-Route

Via Claudia Augusta

Einer der ältesten und bekanntesten Fahrradwege Europas. Auf den alten Römerwegen können Sie von Donauwörth bis Venedig über 700 km mit dem Fahrrad bewältigen. Und das alles inmitten einer atemberaubenden Kulisse. Ein wahres „Muss“ und ein unvergessliches Erlebnis für jeden Fahrradfahrer!

Etschradweg

Vom Reschenpass, dort wo die Etsch entspringt, verläuft ein gut ausgelegter Radweg durch die schönsten Täler Südtirols! Ein idealer Fahrradweg für Genussradfahrer!

Ost-Route

Via Migra - Alpencross Deluxe

Die Route der Via Migra führt in acht Tagen von Mittenwald bis an den Monte Grappa. Neben dem Karwendel und dem Zillertal steht die nicht mehr so unbekannte Seite der Dolomiten auf dem Programm. Die Tour ist sehr variabel und kann individuell an die Leistungsfähigkeit der Gruppen angepasst werden. Ein wildes Bike-Abenteuer in hochalpinem Ambiente ist garantiert. Nutzen Sie die Möglichkeit und buchen Sie günstig den Gepäcktransport bzw. Rücktransport von Bassano del Grappa.

Nordseite der Alpen

Die Strecke beginnt in München und folgt dem Mangfall Radweg Richtung Rosenheim bis Kufstein. Ab Kufstein auf dem perfekt ausgeschilderten und in gutem Zustand befindlichen Inn-Radweg über die Altstadt Innsbruck zum Brennerpass. Ab dem Brennerpass geht’s in Richtung Bozen und von dort der Etsch, meist entlang der Flussdämme, auf traumhaft ausgebauten Radwegen nach Riva del Garda. Bei gemütlichen 70 km-Etappen ist man sechs Tage unterwegs.